Co2-neutrales-Neanderbad

Hier herrscht immer ein gutes Klima.

Für warmes Dusch- und Badewasser, angenehm temperierte Räumlichkeiten, für Beleuchtung und Wasseraufbereitung: Schwimmbäder brauchen jede Menge Energie. Das Neanderbad bildet da keine Ausnahme. Allerdings gibt es im Vergleich zu anderen Bädern einen entscheidenden Unterschied. Denn wir gehen niacht nur bewusst mit Energie um, wir beziehen unsere Energie aus regenerativen Quellen.

Auf unserem Dach steht eine 130 Kilowatt starke Photovoltaik-Anlage, die jährlich rund 100.000 Kilowattstunden CO2-freien Strom produziert. Im Keller befindet sich wiederum ein modernes Blockheizkraftwerk, das mit einem Wirkungsgrad von bis zu 80% gleichzeitig Strom und Wärme für unsere Badegäste erzeugt. Als Brennstoff setzen wir zu 100% Bio-Erdgas aus nachwachsenden Rohstoffen ein, das durch Vergärung von Biomasse entsteht. Mit unseren Anlagen im Neanderbad vermeiden wir jedes Jahr 2.500 Tonnen klimaschädliches CO2. Denn bei bei der Verbrennung nachwachsender Rohstoffe wird nur das CO2 frei, das vorher von den Pflanzen aus der Atmosphäre aufgenommen wurde. Eine Tatsache, die das Klima schont – und unser Neanderbad zum CO2-neutralen Erlebnisbad macht.

Mehr Informationen finden Sie in unserem Flyer: Unser CO2-neutrales Neanderbad


Neanderbad ist ausgezeichnet!

Der Betrieb eines Schwimmbads braucht eine Menge Energie. Nicht nur das Wasser, auch die Luft in der Schwimmhalle muss warm genug sein. Hinzu kommen die Steuerung und Beleuchtung des Bades, elektrische Geräte wie Haartrockner und
vieles mehr. Wo kann man noch mehr verbessern und Energie einsparen? Im vergangenen Jahr nahm das Neanderbad am Ökoprofit teil. Dieses Beratungs- und Qualifizierungsprogramm unterstützt Betriebe jeder Art und Größe bei der Einführungund Verbesserung des betrieblichen Umweltmanagements.

Till Eckers, Leiter des Neanderbads, hat das Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme aus den Händen von Umweltminister Johannes Remmel entgegengenommen. Ziel des dafür notwendigen Öko-Audits (Untersuchungsverfahren) ist es, auf lange Sicht Kosten zu senken und die Öko-Effizienz zu steigern. Dabei geht es beim Neanderbad vor allem darum, weniger Wasser und Energie zu verbrauchen sowie Abfall zu vermeiden. Akribisch wurde jeder Bereich des Bades auf den Prüfstand gestellt. Damit dies aber keine einmalige Aktion bleibt, gilt es, das Umweltbewusstsein auch bei den Mitarbeitern fest zu verankern.

Öffnungszeiten

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Geschlossen
06:30 - 21:00 Uhr
06:30 - 21:00 Uhr
06:30 - 20:00 Uhr
06:30 - 21:00 Uhr
08:00 - 20:00 Uhr
08:00 - 20:00 Uhr

Letzter Einlass: jeweils eine Stunde vor Ende der Öffnungszeit.

Adresse

Neanderbad
Hochdahler Straße 145
40699 Erkrath

Telefon 02104 - 81 00 81
office@neanderbad.de

Anfahrt
Google Maps